WALK ON WATER

Regie

Eytan Fox
WALK ON WATER ist der dritte Spielfilm des in den USA geborenen israelischen Regisseurs Eytan Fox und ebenfalls sein dritter Film, der seine Weltpremiere in der Sektion Panorama der Berlinale feierte. Sein erster Film SONG OF THE SIREN, eine romantische Komödie über das Leben in Tel Aviv während des Golfkriegs, war 1994 der größte Kinoerfolg Israels. Dann wandte er sich dem Fernsehen zu und erfand FLORENTINE, eine Serie, die vom Leben junger Leute in Tel Aviv vor und nach der Ermordung Jitzhak Rabins handelte.
Im Jahr 2002 kehrte Fox zum Film zurück und führte Regie bei YOSSI UND JAGGER. Der Film gewann sowohl das Herz der Kritiker als auch des Publikums in Israel, und kam danach in Italien, der Schweiz, in Taiwan, Deutschland und den USA in die Kinos.

Filmografie:
2004 WALK ON WATER
2002 YOSSI UND JAGGER
1999 BA’AL BA’AL LEV (GOTTA HAVE HEART) (Kurzfilm)
1997 ff. FLORENTINE (TV-Serie, bis 2000)
1994 SHIRAT HA’SIRENA (SONG OF THE SIREN)
1990 AFTER (TIME OFF) (Kurzfilm)


Die Darsteller

LIOR ASHKENAZI – Eyal
Lior Ashkenazi ist in Israel einer der beliebtesten Film-, Fernseh- und Theaterstars seiner Generation.
Das internationale Publikum ist durch seine Hauptrolle in Dover Koshashvilis LATE MARRIAGE (Cannes 2001) auf ihn aufmerksam geworden. Für diese Rolle erhielt er den israelischen Filmpreis 2002 sowie eine Erwähnung in der ,,Liste der besten ausländischen Schauspieler“ der New Yorker Village Voice.

Filmografie:
2004 WALK ON WATER von Eytan Fox
2003 ISH HAHASHMAL (RUTENBERG) von Eli Cohen
2001 LATE MARRIAGE von Dover Koshashvili
1999 ENEMY SCOOP von Amnon Rubinstein
1997 KANON (MOTHER KNOWS BEST) von Liat Kaplan


KNUT BERGER – Axel

Knut Berger wurde 1975 in Gelsenkirchen geboren.
Nach einer Schauspielausbildung an der Universität der Künste in Berlin, die er 2002 abschloss, spielte er in mehreren Fernsehproduktionen und Kurzfilmen mit, bevor er mit dem Film WIR von Martin Gypkens sein erstes größeres Kinodebut gab. Zuletzt war er an der Seite von Daniel Brühl in Hans Weingärtners Film DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI zu sehen, der als deutscher Wettbewerbsbeitrag in Cannes 2004 gefeiert wurde.

Filmografie:

2004 WALK ON WATER von Eytan Fox
DIE FETTEN JAHRE SIND VORBEI von Hans Weingärtner
2003 WIR von Martin Gypkens
IRGENDWAS IST IMMER von Péter Palátsik
2000 FÜR DICH MEIN HERZ (Kurzfilm) von Johannes von Gwinner


CAROLINE PETERS – Pia

Caroline Peters wurde 1971 in Mainz geboren. Sie hat in zahlreichen TV-Filmen mitgewirkt und verfügt über langjährige Theatererfahrung: Von 1995 bis 1999 spielte sie an der Schaubühne Berlin, seit 2002 ist sie am Schauspielhaus Hamburg verpflichtet. 2003 war sie in Falk Richters FÜR EINE BESSERE WELT / SIEBEN SEKUNDEN im Schauspielhaus Zürich zu sehen.