Schweden 1999
Länge: 91 Minuten Format: 1:1,66 Ton: Dolby SRD

Regie: Ella Lemhagen
Darsteller: Samuel Haus, Alexandra Rapaport, Jacob Ericksson, Jonas Karlsson, George Nakas, Sam Kessel, u.a.

Schwedischer Filmpreis für die beste Regie; Nordische Filmtage Lübeck "Kinderfilmpreis der Nordischen Filminstitute"; Kinderfilmfest der Internationalen Filmfestspiele Berlin 2000; Auszeichnungen: "Gläserner Berliner Bär" und "Preis des Kinderhilfswerks"

Ein Film für Kinder - Ein Film für Mütter, Väter und andere Erwachsene

Spannend und mit viel Witz wird die Geschichte des schwedischen Jungen "Tsatsiki" erzählt, der unbedingt seinen Vater kennen lernen will. Dieser lebt in Griechenland als Tintenfischfischer und weiß nichts von der Existenz seines Sohnes. Nach Abenteuern mit seinen Freunden Per, Maria und dem Polizisten Göran macht sich Tsatsiki gemeinsam mit seiner ausgeflippten Mutter Tina auf die Suche nach seinem Vater.

TSATSIKI - TINTENFISCHE UND ERSTE KÜSSE ist einer der erfolgreichsten schwedischen Filme des vergangenen Jahres. Von der Kritik hoch gelobt, mit zahlreichen in- und ausländischen Preisen ausgezeichnet, fand der dritte Spielfilm der jungen Regisseurin Ella Lemhagen auch bei einem großen Publikum Anklang. Auf der Grundlage der Bücher von Moni Brännström "Tsatsiki, Tsatsiki" und "Tsatsiki, Tintenfische und erste Küsse" (Gesamtauflage der bei Oetinger erschienenen deutschen Ausgabe: über eine Million) gelang ihr ein vielschichtiger Familienfilm