DIE BUCHVORLAGE

Die literarische Vorlage zum Film – Ilija Trojanows Debüt – ist ein quicklebendiger Roman über das Leben im Exil und davon, wie man sein Glück selbst in die Hand nimmt. Ein klassischer Schelmenroman, in dem das Backgammonspiel eine Metapher für das Leben und das Fahrrad eine Metapher für die Reise zu sich selbst ist.

>> Das Buch zum Film ist auch direkt bei dtv erhältlich  

„Das Leben ist ein Spiel zwischen Schicksal und Wille, zwischen Zufall und Meisterschaft. Keiner lebt das besser und intensiver als Bai Dan, der Meister aller Spieler, der sich auf dem Backgammonbrett so einfallsreich und gewitzt bewegt wie durch die Unwägbarkeiten der jüngeren osteuropäischen Geschichte. Nur äußerlich ist er alt, ansonsten trägt er mehr Energie und Lust in sich, als sein lethargischer und ermatteter Enkel. Eine gemeinsame Tandemreise offenbart, wieso die Welt doch groß ist und Rettung weiterhin überall lauert.“
Ilija Trojanow

Ilija Trojanow (Autor)
Der Schriftsteller, Übersetzer und Verleger wurde 1965 in Sofia, Bulgarien, geboren. Seine Familie floh 1971 über Jugoslawien und Italien nach Deutschland, wo sie politisches Asyl erhielt. 1996 erschien sein Debüt DIE WELT IST GROSS UND RETTUNG LAUERT ÜBERALL. Für seinen Roman DER WELTENSAMMLER wurde er 2006 mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet. 2009 erhält Ilja Trojanow den renommierten „Würth-Preis für Europäische Literatur“. Gemeinsam mit der Schriftstellerin Juli Zeh veröffentlichte Trojanow zuletzt das Buch ANGRIFF AUF DIE FREIHEIT.