Die Welt ist groß und Rettung lauert überall

Inhalt

Kann ein Spiel helfen? Für einen jungen Mann, der sein Heimatland verlassen, sein Gedächtnis verloren und seine Liebe vergessen hat, kann ein Spiel möglicherweise die Rettung sein.

Dies ist die Geschichte eines bulgarischen Jungen, der zu einem deutschen Mann heranwächst. Nach einem Autounfall kann Alex sich noch nicht einmal an seinen Namen erinnern. Sein bulgarischer Großvater Bai Dan möchte ihn aus seiner Amnesie befreien und reist extra aus Bulgarien an. Er organisiert für seinen Enkelsohn eine körperliche und geistige Reise in das Land seiner Familie und in die Vergangenheit. Auf diesem Weg quer durch Europa spielen sie an wechselnden Orten und Zeiten wieder und wieder Backgammon, eines der ältesten, einfachsten und zugleich komplexesten Spiele. Durch das Spiel kann Alex wieder zu sich selbst finden. Die Suche nach der eigenen Identität auf einem Spielbrett.
Die Symbolkraft des Backgammon-Brettes: Der Würfel, den wir in unserer Hand halten, ist das Schicksal und das Leben ist ein Spiel an der Grenze zwischen Glück und Können.

Vorlage zu dem Film ist einer der schönsten und aufregendsten Romane über Migration, der jemals geschrieben wurde. Der gleichnamige erste Roman des Autors Ilija Trojanow, in Bulgarien geboren und selbst – wie seine Protagonisten - nach Deutschland emigriert, hat das Buch in deutscher Sprache verfasst.