Das kleine Zimmer

Stéphanie Chuat & Véronique Reymond - Regie & Drehbuch

Stéphanie Chuat und Véronique Reymond arbeiten als Duo in der Theater- und Filmwelt. Als ausgebildete Theaterschauspielerinnen haben sie ein knappes Dutzend Stücke inszeniert, als letztes im April 2010 eine Bühnenadaption von Nancy Houstons «Lignes de faille». Sie haben fünf Drehbücher für Kurzfilme geschrieben und fürs Kino verfilmt sowie zwei Dokumentarfilme gedreht. Sie haben kürzlich ihren ersten Spielfilm, «La petite chambre» mit Michel Bouquet, Florence Loiret-Caille und Eric Caravaca, fertig gestellt.

DAS KLEINE ZIMMER (LA PETITE CHAMBRE) 87’, 2010
Festival del Film Locarno – internationaler Wettbewerb
Schweizer Filmpreis «Quartz» für den Besten Film und das Beste Drehbuch
27. Festroia Filmfest Setubal, Filmjournalisten und Darsteller von Preis

BUFFO, BUTEN & HOWARD 48’, 2009
Dokumentarfilm über Howard Buten, Clown, Autor und Psychologe,
- Ausstrahlung: 15. März 2010 auf TSR 2.

SCIENCES SUISSES – PORTRAIT ÜBER MARTINE RAHIER 12’30’’, 2008
Dokumentarfilm, produziert von Télévision Suisse Romande, nationale Serie.
- Ausstrahlung: 1. Februar 2009 auf TSR 1

GYMNASE DU SOIR, PETITES HISTOIRES, GRANDES ÉTUDES 52’ 2005
Dokumentarfilm, produziert von Cab Productions, Lausanne
- Ausstrahlung: 20. Juli 2006 auf TSR 1

BERLIN BACKSTAGE (KURZFILM FIKTION) 18’20’’, 2004
- Berlinale 2004, einer der Gewinner von Berlin Today Award
- Festival del film Locarno, Leopards of tomorrow
- Swissam Film Festival, New York, U.S.A.

TRAINS DE VIE (KURZFILM FIKTION) 10’, 2002
- Solothurner Filmtage 2003
- von Die Nacht der Francophonie in Berlin


APPEL D’AIR (KURZFILM FIKTION) 10’, 2002

TRAVAILLER, C’EST TROP DUR (KURZFILM FIKTION) 4’20’’, 2001